Sitzung vom 11.10.2017

Bericht

über die Sitzung des Ortsgemeinderates Kleinsteinhausen

vom 11.10.2017

 

 

1.  Dorfmoderation; Abschlussbericht

Zu diesem Tagesordnungspunkt begrüßt die Ortsbürgermeisterin Herrn Theodor von der Firma KOBRA in Landau, die das Projekt Dorfmoderation seit Juli 2015 begleitet hat. Herr Theodor erläutert dem Ortsgemeinderat die unterschiedlichen Themenfelder mit ihren Schwerpunkten, die in Zusammenarbeit mit den gebildeten Arbeitskreisen und dem Ortsgemeinderat erarbeitet worden sind.

Diesbezüglich wird sich auch der Arbeitskreis Kultur und Tourismus im nächsten Monat noch einmal treffen.

Der Ortsgemeinerat nimmt diese Information zur Kenntnis.

 

 

2.            Vorstellung des Dorferneuerungskonzeptes

Die Ortsbürgermeisterin begrüßt den anwesenden Herrn Wolf vom Planungsbüro WSW und Partner GmbH Kaiserslautern.

Das Planungsbüro wurde von der Ortsgemeinde Kleinsteinhausen mit der Erstellung eines qualifizierten Dorferneuerungskonzeptes beauftragt. Das im Entwurf vorliegende vorläufige Dorferneuerungskonzept wird dem Ortsgemeinderat von Herrn Wolf vorgestellt. In einer Einwohnerversammlung, die für Anfang 2018 geplant ist, soll auch die Bevölkerung informiert werden. Hierzu besteht die Möglichkeit, neue Ideen in das Konzept einzubringen.

 

 

3. Ausbau der L 477 OD Kleinsteinhausen; Zustimmung zur Baudurch-führungsvereinbarung

 

Die Ortsgemeinde Kleinsteinhausen baut derzeit die Ortsdurchfahrt als Gemeinschaftsmaßnahme mit dem Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern (LBM) aus. Zur Regelung von Modalitäten bei der Bauausführung sowie zu den Kostenteilungen zwischen den Beteiligten hat der LBM eine Baudurchführungsvereinbarung zur Unterzeichnung vorgelegt. Der Abschluss einer solchen Vereinbarung ist bei der Durchführung von Gemeinschaftsmaßnahmen üblich. Der Inhalt wurde mit der Verwaltung abgestimmt und entsprechend modifiziert.

Die Ortsgemeinde stimmt der vorgelegten Baudurchführungsvereinbarung zu.

 

Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Landauer Straße 18-20, D-66482 Zweibrücken, Telefon: 06332 - 8062 - 0, Telefax: 06332 - 8062 - 999, E-Mail: info@vgzwland.de